Kleinkrafträder in Deutschland - die ungedrosselten 50er der Klasse 4 - verwuester

Kleinkrafträder in Deutschland - die ungedrosselten 50er der Klasse 4

Normaler Preis €34,00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Im Fokus der vorliegenden Betrachtung stehen die Kleinkrafträder des deutschen Marktes, die durch die bereits 1953 formulierten Gesetzesbestimmungen eine eigene, technisch besonders interessante Klasse bildeten. Mit diesen in ihrer Leistung und Höchstgeschwindigkeit vorerst unbeschränkten Modellen fanden die deutschen wie die ausländischen Hersteller sofort ein breites Feld zur Profilierung. Die Hauptrollen dieser von 1953 bis 1981 dauernden Ära teilten sich ganz unbestritten die vier deutschen Hersteller Kreidler, Hercules, Zündapp und Zweirad Union. Weit abgeschlagen kamen dann Maico sowie die aus Österreich stammenden Hersteller KTM und Puch, während Hersteller wie Honda, Rixe, Yamaha, Garelli, Jawa und Starflite nur eine untergeordnete Rolle spielten. Die Zeit, als Kleinkrafträder achtlos auf den Schrott geworfen wurden, Ist vorüber - es hat eine neue Epoche begonnen: Zahlreiche Museen stellen bereits Kleinkrafträder aus, In liebevoll gestalteten Ausstellungen werden die verschiedensten Modelle der Öffentlichkeit präsentiert und immer mehr private Sammler kümmern sich um den Erhalt; der „losgelassenen 50er". Dem wieder erwachten, hohen Interesse an Kleinkrafträdern trägt dieses Buch Rechnung.

Zuletzt Angesehen